Entsorgung gemischter Baustellenabfälle

Die Firma RZM bietet Ihnen für die Entsorgung von Abfällen die passenden Sammel- und Transportcontainer und kümmert sich um den An- und Abtransport und die weitere Verwertung.

Ob Abbruch, Neubau oder Umbau – auf Baustellen fallen Abfälle an, die richtig entsorgt werden müssen. Doch nicht alle Baustellenabfälle zählen direkt zu den gemischten Baustellenabfälle. Rein mineralische Bauteile wie Mauerwerk, Dachziegel, Fliesen oder Beton zählen als Bauschutt. Nicht mineralische Bestandteile wie Holz, Kunststoff, Verpackungsmaterialien und Metalle können hingegen über den Baumischabfallcontainer entsorgt werden. Dieser ist ein Abrollcontainer mit einem Fassungsvermögen von 5 m³ bis 40 m³ und wird Ihnen von der RZM zur Verfügung gestellt.

Wir sind Entsorgungszentrum und Wertstoffhof zugleich. Alternativ zur Beauftragung von unserem Containerdienst, können Sie Ihre Baustellenabfälle auch direkt selbst an unserem Standort abliefern.

Egal ob in Geithein, Rochlitz, Mittweida oder Burgstädt; wir bieten Ihnen die Abholung und Entsorung von Baustellenabfall als zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb in Mittelsachsen gerne an.

Fordern Sie gern dazu ein Angebot bei uns an.

Als zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb bieten wir unserer Kundschaft qualifiziertes und ständig geschultes Fachpersonal. Wir garantieren einen reibungslosen Ablauf von Aufträgen und eine fach- und umweltgerechte Entsorgung aller Abfälle.

WIR SIND FÜR SIE DA!

Unsere kompetenten und geschulten Mitarbeiter der Abteilung Logistik stehen Ihnen für Ihre Anfrage bereit!

Montag bis Freitag
von 7:00 Uhr - 16:00 Uhr

Telefon: 037384 820

Die unter gemischten Baustellenabfällen entsorgten Materialien werden nach der Sammlung in Bauabfallrecyclinganlagen sortiert und in die einzelnen Fraktionen wie Folie, Metall, Holz oder Dämmstoffe aufgeteilt. Die gewonnenen Rohstoffe können dem Produktionskreislauf als Sekundärstoffe wieder zugeführt werden beziehungsweise Abfälle, die nicht wiederverwertbar sind, werden nahezu komplett in Aufbereitungsanlagen zu Ersatzbrennstoffen verarbeitet. So können sie durch thermische Verwertung fossile Brennstoffe wie Braunkohle ersetzen und Ressourcen schonen.

AVV-Nummer für gemischte Baustellenabfälle

Um Ihnen eine ordnungsgemäße Entsorgung gewährleisten zu können, wird gemischten Baustellenabfällen gemäß der Abfallverzeichnis-Verordnung (AVV) die Abfallschlüsselnummer AVV 17 09 04 zugeordnet.


Wie entsorgt man Baustellenabfälle?

In Bauabfallsortieranlagen werden die Baustellenabfälle in einzelne Abfallarten getrennt, die dann einer Verwertung und/oder Beseitigung zugeführt werden.

bearbeitet-RZW-Container-Entsorgung-1.jpg

Container für Baustellenabfälle

Beim Entsorgen von Baustellenabfällen dürfen auch Fremdbestandteile am "Müll" enthalten sein. Durch das Getrennthalten der einzelnen Abfallfraktionen des Baustellenabfalls lassen sich bei der Entsorgung Kosten sparen. Die Entsorgung kann dann z.B. als Bauschutt, Schrott oder gemischte Materialien erfolgen.

Was darf in den Container für Baustellenabfälle?

- Holzreste
- Kunststoffe (Rohre oder Folien)
- Tapeten, Papier und Pappe
- Metalle
- Beton


Was darf nicht in den Container für Baustellenabfälle?

- künstliche Mineralfaser
- Asbest
- imprägnierte Außenhölzer
- Sonderabfälle
- Lacke und Farben
- Elektronikschrott
- Lebensmittelabfälle

Bitte frage Sie hierzu gesondert bei uns an

Aufbereitung und Verwertung von Altholz

impression-altholz.jpg


Die RZM GmbH betreibt am Standort eine Altholzaufbereitung. Hier werden Althölzer von A1 bis A3 Klassifizierung gem. Altholzverordnung aufbereitet. 

Anlieferungen sind nach vorheriger Absprache für Klein und Großmengen an ungefährlichem Altholz möglich.


Wir bieten unsere Transport und Entsorgungsleistung für folgende Städte an:

Chemnitz, Augustusburg, Brand-Erbisdorf, Burgstädt, Döbeln, Flöha, Frankenberg/Sa. , Frauenstein, Freiberg, Geringswalde, Geithain, Großschirma, Hainichen, Hartha, Leisnig, Lunzenau, Mittweida, Oederan, Penig, Rochlitz, Roßwein, Sayda, Waldheim, ...

... weiterhin alle Gemeinden in Mittelsachsen